Sonntag, 20. Januar 2019

Stuart und das Schwarzbuch Wikipedia

Während Andere sich wundern, was da im Blog von Zimtalkohol
(jetzt AladinNachtEule54) los ist, schreibt da vermutlich ein Biograf fleißig an seinem verquirlten Schwarzbuch über die Wikipedia weiter und verteilt seinen Text; wohl nur zum Probelesen.


Auf welchem Wege Stuart Styron den Text oder Screenshot über einen ihn betreffenden Teil erhalten hat, weiß ich nicht.
Auch ob er ihn nur zur Korrektur lesen sollte, ist nicht bekannt.

Aber diesen Schmarrn im Vorwege zu publizieren, das war dem Ausnahme-Künstler doch sehr wichtig.
Will er den armen Biografen mit seiner Vorab-Veröffentlichung mal wieder ein Bein stellen?
Oder versucht der Herr Biograph wieder einmal seinen, einst vor dem Landgericht geschlossenen, Vergleich zu unterlaufen?

Der Text auf dem Bild ist zwar nur mühsam zu lesen, aber wer's mag, der kann es ja mal versuchen.
Hier sind die zwei Links:

Casus Stuart Styron / Wikipedia https://plus.google.com/104109222384380142622
Google hat das Google-Plus-System aus seinem Programm genommen.

Auf Seite 2 finden sich auch die 7 oder 9 Klarnamen der angeblich üblichen Wikipedia-Verdächtigen . . .
Alle 3 Seiten sind hier zu finden:

https://issuu.com/wiki-investigativ-sta/docs/wikipedia_stuart_styron_google_pres

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar ist willkommen.
Kommentare, die mir nicht gefallen (weil z.B. mit HateSpeech gespickt) lese ich natürlich,
werde diese aber nicht veröffentlichen, um die Gefühle meiner Leser zu schonen.

In diesem Sinne,
euer Rentner Anton

Diese Blog-Beiträge könnten dich auch interessieren:

Interessante Google Such-Begriffe: HateSpeech

HateSpeech im Netz,  schaut einmal genau hin! Und bitte, kommt mir nicht mit dem untauglichen Streitgespräch, wer denn nun zuerst da war:...

Die meistgelesenen Blogbeiträge: