Dienstag, 27. August 2019

So sieht die Twitter-Hetze von Stuart Styron aus

Da gibt es ein kleines, für unbedeutend gehaltenes Vögelchen, das meint, mit Mißtönen zwitschern zu dürfen und erdreistet sich auch noch, den Betroffenen vom Lesen dieses Gezwitschers abzuhalten und diesen in seinem verschiedensten Hetz-Account zu blockieren?
Mann, wo sind wir denn und wie blöd bist Du eigentlich?

Übrigens, hier im Archiv ist dieser Misthaufen auch ein wenig verewigt worden:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar ist willkommen.
Kommentare, die mir nicht gefallen (weil z.B. mit HateSpeech gespickt) lese ich natürlich,
werde diese aber nicht veröffentlichen, um die Gefühle meiner Leser zu schonen.

In diesem Sinne,
euer Rentner Anton

Diese Blog-Beiträge könnten dich auch interessieren:

Interessante Google Such-Begriffe: HateSpeech

HateSpeech im Netz,  schaut einmal genau hin! Und bitte, kommt mir nicht mit dem untauglichen Streitgespräch, wer denn nun zuerst da war:...

Die meistgelesenen Blogbeiträge: