Verstehe einer diese Wikipedianer . . .

Für neue Leser in diesem Blog

Wer die Wikipedia als Enzyklopädie
und die
 Wikipedianer als Macher dieser Enzyklopädie verstehen will,
der sollte sich "einmal"
die Ausführungen des 
Benutzer:Southpark zu Gemüte führen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Southpark/Playing_Wikipedia
  
"Die Wikipedia ist ein browserbasiertes MMORPG (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game).
Das wahrscheinlich erfolgreichste MMORPG des Planeten Erde
spielt in der aufregenden Welt der Enzyklopädien."

Diesen Wikipedianer Dirk Franke findet ihr
auch in seinem privaten Blog: 
iberty.net

31. März 2020 - 09:08 h

Adiós pata de conejo

Dienstag, 10. September 2019

Digitaler Selbstmord-Versuch des Stuart Styron?

Nachtrag
OK Stuart you may call me with your Smart-Phone, if you are in trouble, but I have to stop you now, fooling around on this Post.

Kurt - Dienstag, 15. September 2020 - 07:45 h

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Die fast täglichen Aktionen des selbsternannten "Ausnahme Künstlers" Stuart nehmen immer bizarrere Formen an.
Plagte er sich bisher zumeist mit der Wikipedia und deren Autoren herum, so sind es inzwischen die örtliche Polizei, ein ihn wohl ermahnender Richter nebst der zuständigen Staatsanwaltschaft und ganz besonders ein gestandener Psychologe mit einer speziellen Fach-Praxis.
Natürlich übersieht dieser Lebenskünstler auch nicht meine Homepage auf meiner eigenen Domain und diesen Wikipedia-Blog hier.
Daß er nun auch versuchte, den mir nahe stehenden Zimtalkohol-Blog mit Hilfe einer Google-Beschwerde aus dem Netz zu fegen oder zumindest den wirklichen Betreiber in die Öffentlichkeit zu zerren, um ihn dann zu drangsalieren, ist dabei nicht verwunderlich; jeder der für die Wikipedia ist oder sich auch nur den Anschein gibt, daß er ihm kritisch gesonnen ist, wird natürlich von Stuart als Erzfeind gesehen und muß bis aufs Blut bekämpft werden; jede Art der Verleumdung scheint ihm dabei recht zu sein. 
Nachdem ihn nun die für mich zuständige Staatsanwaltschaft Stade in Sachen dieses Blogs und meiner Homepage hat abblitzen lassen und Stuart wohl auch in Sachen Zimt-Blog bei Google den Kürzeren gezogen hat und ihm außerdem der Psychologe Herr Dr. phil. Bartoschek fest im Nacken sitzt, versucht er sich nun höheren Ortes zu profilieren.
Schaut einmal hinter die perfide Fassade dieses angeblichen Künstlers und schaut euch die Begleittexte zu jedem einzelnen Bild (dieses ist nur ein Muster-Beispiel!) dieses Tweets genauer an. Natürlich wurde der Tweet nicht unter dem eigenen Namen von Stuart angelegt, sondern unter Namensmißbrauch auf den Namen seines Widersachers, aber der Duktus (und die Herkunft der Bilder) ist recht eindeutig:

Stalker Sebastian Polski Bartoschek auf Facebook

Zur Sicherung einer Strafverfolgung wurde der gesamte Tweet natürlich auch im Web-Archiv gesichert:

http://archive.is/https://www.facebook.com/Illuminato23Polski6Psiram7Bartoschek/*
Besonders die Kopie mit den Bullen-Eiern (vom 5 Sep. 2019 06:07:05 UTC) dürfte Herrn Stuart Styron nicht sehr gut bekommen.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Sorry Stuart, aber deinen Kommentar könnte ich leider nicht im Original veröffentlichen.
    Einen Menschen öffentlich mit vollem Namen als als Mörder zu bezeichnen bedarf schon einen Nachweis der Verurteilung dieses Menschen.

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar ist willkommen.
Kommentare, die mir nicht gefallen (weil z.B. mit HateSpeech gespickt) lese ich natürlich,
werde diese aber nicht veröffentlichen, um die Gefühle meiner Leser zu schonen.

In diesem Sinne,
euer Rentner Anton

Diese Blog-Beiträge könnten dich auch interessieren:

Interessante Google Such-Begriffe: HateSpeech

HateSpeech im Netz,  schaut einmal genau hin! Und bitte, kommt mir nicht mit dem untauglichen Streitgespräch, wer denn nun zuerst da war:...

Die meistgelesenen Blogbeiträge: